5 Dinge mit Pinky

5 Fakten über mich, die man unbedingt wissen sollte

Es ist wieder Pinky-Zeit und heute geht es um: MICH!

Langweiliges Thema, ich weiß… Eigentlich muss man nicht wirklich etwas über mich wissen… Aber solltet ihr mich jemals treffen, oder auch generell im Umgang mit mir, hier ein paar Fakten:

Sprich mich nicht morgens vor dem Kaffee an

Ja, viele, die mir länger folgen wissen es: Ich bin absolut Kaffee-süchtig und es ist wirklich so, dass man mich vor dem ersten Kaffee nicht ansprechen sollte. Ich stehe unter der Woche extra vor allen anderen auf, damit die Gefahr so gering wie möglich gehalten wird. Durch Kaffee werde ich ein besserer Mensch!

Mein Hirn funktioniert nicht so, wie es sollte

Ich kann mir eigentlich kaum etwas merken… Namen, Gesichter – dafür ist anscheinend keine Kapazität in meinem Kopf. Ich bewundere meine Arbeitskollegin für all die Sachen, die sie sich merken kann. Ich kann es nicht! Das ist echt nicht böse gemeint, ich kann es einfach nicht. Ebenso bin ich ziemlich verwirrt, das liegt auch an meinem Hirn. Redewendungen kann ich mir nicht merken und manchmal sage ich Dinge, die ich nicht sagen will. Beispiele? Statt “Guten Appetit” habe ich zu Gästen mal “Herzlichen Glückwunsch” am Tisch gesagt. Als jemand bei uns einen Tisch reservieren wollte, habe ich gefragt: “Können Sie mir meinen Namen sagen?” Natürlich brauchte ich seinen… Es gibt hunderte Beispiele für meine Verwirrtheit, aber das waren die Highlights, über die sich manche aus meiner Umgebung heute noch köstlich amüsieren können.

Erstaunlicherweise schaffe ich es anscheinend dennoch, mir die wichtigen Dinge im Leben zu merken. Meine Kinder mussten noch nie irgendwo stehen weil ich sie vergessen habe und auch Termine und Veranstaltungen kann ich zum Glück immer wahr nehmen.

Vielleicht funktioniert mein Hirn doch einigermaßen und beschränkt sich einfach auf die wichtigsten Dinge…

Ich bin total leicht zu begeistern

Jaaaaa, ich bin teilweise kindisch und auch voll das Werbeopfer. Dinge, für die ich eigentlich zu alt sein sollte, begeistern mich immer. Ich erfreue mich an Tassen, Kugelschreibern und etlichen anderen Dingen – wenn da irgendwas drauf ist, was ich fangirlen kann. Einhörner mag ich, Glitzer macht alles schöner und wenn es um Harry Potter geht, dann könnte ich alles an Merchandising haben.

Immer wenn ich hungrig bin, werde ich zur Diva

Es ist ein blöder Spruch aus einer Werbung – aber er passt zu mir. Wenn ich Hunger habe, dann kriege ich schlechte Laune. Zwischendurch stecke ich mir gerne Schokolade in den Mund (wenn meine Familie mir was übrig lässt) und auch bei der Arbeit haben wir eigentlich für uns immer was zu snacken bereit.

Ich mag es lustig

Das Leben ist manchmal viel zu ernst – deswegen mag ich lustige Sachen. Ich mag es zu lachen und das kann ich auch über mich selbst. (Sonst würde ich es mit den Pinkys wahrscheinlich auch nicht aushalten – sie sind nämlich manchmal total fies zu mir.)
Deswegen mag ich auch Humor in Büchern – jetzt nicht slapstickmäßig albern, aber ich mag es wenn Bücher amüsant und humorvoll geschrieben sind.


Jetzt fallen mir noch mehr Dinge ein – aber so richtig wichtig ist das auch nicht. Und wenn ich über die Fakten so nachdenke… So richtig gut sehe ich nicht dabei aus – und die anderen Sachen würden das wahrscheinlich auch nicht raus reißen können.

Deshalb werfe ich lieber einen Blick auf die Beiträge und Fakten der anderen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen