5 Dinge mit Pinky

5 Wörter, ohne die ich nicht leben kann.

Heute haben wir Mittwoch und es ist wieder Zeit für  5 Dinge mit Pinky – juhuuuu.

Schuld an diesem Beitrag ist eigentlich unsere Marie von den Reading Maddox Girls. Sie schreibt ur oft “ur”, da kommt hat die Wienerin in ihr durch, das ist ur schlimm.

Aber hat nicht jeder von uns Worte, die er ständig und immer wieder benutzt? Ursprünglich hatte ich den Beitrag auf meine Blogbeiträge vorbereitet, dann aber nochmal über den Haufen geworfen… Auch im “richtigen” Leben gibt es Wörter, die ich ständig und immer wieder benutze. Oft unbewusst, bis mich jemand darauf aufmerksam macht. Hier kommen meine 5 wahrscheinlich meist genutzten Wörter, ohne die ich nicht leben könnte:

  • Okay

Ein Wort, das ich bei der Arbeit brauche. Das hängt eigentlich damit zusammen, dass ich, wenn ich auf meinem kleinen Gerät die Bestellungen abschicke, immer OK drücken muss. Das wirkt sich aber so weit auf mich aus, dass ich das dann auch ständig sage.

  • Gerne

Noch ein Wort, das ich bei der Arbeit benutze.

“Kann ich bitte noch eine Cola haben?”

“Könnten Sie uns noch eine Serviette bringen?”

“Kann ich Pommes statt Salzkartoffeln als Beilage bekommen?”

Antworten meinerseits wie : “Holen Sie sich die doch selber, ich hab grad keine Lust oder Zeit oder Muss das sein?” wären in meinem Job nicht wirklich freundlich – wahrscheinlich könnte ich mich auch bald nach einer neuen Arbeit umsehen. Also benutze ich stattdessen ganz oft das Wort: Gerne.

  • Kaffee

Dazu muss ich nicht viel sagen, oder? Dieses Wort sichert mein Überleben…

  • Gleich

Wenn ich lese oder an meinem Blog arbeite, ist “Gleich” ein ganz wichtiges Wort in unserem Haus. Eigentlich heißt es: “Lass mich doch bitte kurz in Ruhe!”, aber ich bin ja ein ganz freundlicher Mensch.

  • Absolut, definitiv, ehrlich, wahnsinnig, unglaublich

Okay, jetzt schummel ich und nehme gleich nochmal 5. Beim letzten Punkt sind es die Wörter, die ich eigentlich in jeder Rezension verwende und ohne die ich beim Schreiben absolut aufgeschmissen wäre. Ich glaube, man findet ehrlich jedes Wort definitiv einmal in jedem meiner Beiträge. Ist das nicht absolut unglaublich und wahnsinnig kreativ?


Das war mein Beitrag für #5dingemitpinky am heutigen Mittwoch.

Die Beiträge der anderen beiden könnt ihr auch gerne nachlesen, ich habe sie mal verlinkt. Habt ihr auch Wörter, die ihr immer wieder benutzt? Wir würden uns freuen, wenn ihr was dazu sagen wollt.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.