Pinkys schlauer Freitag

Bin ich ein Coverkäufer oder ein Klappentextleser?

Hey, ich glaube, das ist die erste Frage bei #PinkysschlauerFreitag, die ich mal nicht mit “Ist mir egal” oder “Beides” beantworte!

Eigentlich habe ich die Frage letzte Woche ja schon bei meinen “5 Covern, in die ich mich sofort verliebt habe” beantwortet: Ich bin definitiv ein Klappentextleser.

Ich mag schöne Cover, das ist wohl klar, wem gefällt das nicht? Es gibt Bücher, die sehe ich und denke: WOW, die sind aber toll gemacht. Insbesondere in Buchhandlungen haben diese eine magische Anziehungskraft und können mich so neugierig machen, dass ich das Buch dann auf jeden Fall in die Hand nehmen muss, um es mir mal anzusehen.

ABER für mich muss der Klappentext passen. Ich würde mir ein Buch nicht nur wegen des Covers kaufen – der Inhalt muss für mich stimmen. Was bringt mir ein schönes Cover, wenn mir der Inhalt nicht gefällt? Nichts, klar! Wenn aber beides passt, dann ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass die Bücher als Print und nicht nur auf dem Kindle einziehen.


Ziemlich kurz heute, oder? Ich verweise jetzt einfach mal zu meinen Pinkys, vielleicht können die mehr dazu sagen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen