Rezensionen

Kurzer Leseeindruck: Das Reich der sieben Höfe – Silbernes Feuer

Das Reich der sieben Höfe – Silbernes Feuer
Sarah J. Maas
DTV Verlag
816 Seiten

Manche Bücher bieten uns das Gefühl von “nach Hause kommen” und alte Freunde wiederzusehen… Dass einem auch Freunde mal auf den Keks gehen können, es zu Hause langweilig oder anders als erwartet wird, auch das darf sein. Dennoch bleibt es zu Hause .

Ich habe mich lange dagegen gewehrt, den fünften Teil vom Reich der sieben Höfe zu lesen. Warum? Ich weiß es nicht, denn die Trilogie gehört zu meinen absoluten Lieblingsbüchern. Trotz meiner eher seltsamen Einleitung bin ich so froh, dass ich das Buch gelesen habe.

Den Einstieg empfand ich als relativ anstrengend und nicht soooo packend. Nesta ist… ein spezieller Charakter, den man nicht immer mag. Sie ist eigentlich dauerhaft wütend, zickig, zerstörerisch sich selbst und anderen gegenüber. Aber – die Entwicklung, die sie durchläuft, ist wirklich wahnsinnig beeindruckend und nachvollziehbar, mit Rückschlägen.

Es dauerte, bis die Geschichte Fahrt aufgenommen hat und bis mir klar wurde, welchen Weg die Charaktere zu gehen haben. Aber dann wurde es richtig, richtig gut und ich mochte die Story sehr. Was habe ich mitgefiebert an den verschiedenen Stellen und Nebensträngen!
Noch mehr mochte ich die Freundschaft, nicht nur des Zirkels, sondern es kommen auch neue FreundInnen (und Dinge…) hinzu. Es war herrlich, zurück nach Prythian und Velaris  zu kommen.

Nesta hat es geschafft, mich von sich zu überzeugen und dann gibt es ja noch alle anderen Charaktere, die ich einfach liebe. Es war so schön, unterhaltsam, spannend, brutal aber auch voll von Sex. Es gab LeserInnen, die Teil 2/3 deswegen bemängelt haben – aber das war absolut NICHTS verglichen mit Nesta und Cassian!! Wobei der erste richtige körperliche Kontakt schon irgendwie witzig war.

Das Zusatzkapitel, das man im Anschluss online lesen kann, ist übrigens der Hammer. Beim nächsten Buch werde ich definitiv nicht so lange warten, um es zu lesen.

Das Buch

Nesta und Cassian: Das neue Traumpaar am Fantasyhimmel

Feyres Schwester Nesta war schon immer stolz, wütend und nachtragend – und seit sie gegen ihren Willen eine High Fae wurde, fällt es ihr schwer, ihren Platz am Hof der Nacht zu finden. Ausgerechnet Cassian soll Nesta nun dabei helfen, ihr Schicksal zu akzeptieren. Doch die plötzliche Nähe zu ihm stellt Nesta vor eine beinahe unerträgliche Herausforderung, denn noch immer kann und will sie ihren Gefühlen für Cassian nicht nachgeben.

Als dem Reich der Fae erneut ein Krieg droht, liegt es an Nesta, drei magische Artefakte zu finden – um das Schlimmste zu verhindern. Doch die Suche bringt nicht nur dunkle Machenschaften ans Licht, sondern auch Nestas magische Fähigkeiten, die eine ungeahnte Gefahr darstellen …

Alte Gefährten, neue Freunde und noch gefährlichere Feinde – der neue Roman von Bestsellerautorin Sarah J. Maas ist mitreißender, leidenschaftlicher und magischer denn je!

Quelle: DTV Verlag

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.