Rezensionen

Leseeindruck: Amber Eyes

Amber Eyes – Mit Dir für immer
Sina Müller
BeHeartbeat
306 Seiten

Ich mag die Bücher von Sina Müller. Sehr. Und als sie ihr Herzensbuch ankündigte, war für mich klar, dass ich es lesen will. Amber Eyes ist Rockstar Romance und mit Sam haben wir sowas von Rockstar, mit allen Sonnen- und Schattenseiten. Er ist aber viel mehr als nur der typische Bad Boy Rockstar, den man womöglich erwarten würde.

Bereits auf den ersten Seiten war klar, dass es ein Buch voller Emotionen ist. Der Klappentext verrät ja schon, dass die Protagonistin ihren Bruder verloren hat – das kann ich also erzählen, ohne zu spoilern. Alice versucht ihren Weg ins Leben zu finden. Man spürt ihren Kampf beim Lesen – und ihre Stimmung, ihre Gefühle waren so greifbar, dass es manchmal weh tat.

Eines Tages erhält sie eine Nachricht von Sam (huch – Nein, KEINE Verbindung zum Film!) – früherer bester Freund ihres Bruders. Sam ist einsam und versucht Kontakt zu Paul aufzunehmen. Tja, dass hier die Emotionen hochkochen (bei beiden) ist klar. Wut, Verzweiflung, Trauer, alles zusammen.

Manchmal verliert man seine Lebensfreude – das können absolut unterschiedliche Gründe sein, die es auslösen.
Manchmal weiß man selbst nicht mehr genau, wer man ist.
Und manchmal trifft man genau zur richtigen Zeit die richtige Person.

Alice & Sam sind zwei absolut tolle Charaktere, die sich perfekt ergänzen. Man möchte die beiden einfach nur dauerhaft in den Arm nehmen und knuddeln. Um sie zu trösten oder auch nur, weil sie so sind wie sie sind. Mutig. Zweifelnd. Ängstlich. Zuckersüß.
Sina Müller hat mich mit so vielen Emotionen überrascht, mich begeistert und fertig gemacht zugleich. Ich habe gelacht, gehofft & geweint, nacheinander und manchmal alles zusammen.
Man muss nicht gleich perfekt sein, wichtig ist es, einen Schritt nach dem anderen zu machen und irgendwann den richtigen Weg zu finden.

Die Geschichte der Beiden ist zart, langsam, voller Emotionen und Entwicklungen. Es hat mich von Anfang bis Ende mitgenommen und mich traurig, aber auch sehr glücklich gemacht. Wer hier eine Geschichte erwartet, die von Tour- und Rockstarleben erzählt – auch das ist dabei. Der Fokus liegt aber ganz klar auf den Gefühlen!

Das Buch

Was passiert mit dir, wenn der Mensch, der dich vollkommen gemacht hat, nicht mehr da ist? Und dann jemand auftaucht, der dir Hoffnung gibt? Hast du den Mut, es noch einmal zu versuchen?
Alice versucht nach dem Tod ihres Zwillingsbruders Paul verzweifelt, wieder zurück ins Leben zu finden. Gerade, als sie anfängt, kleine Dinge wieder genießen zu können, bekommt sie eine Nachricht von Sam. Sam – ihre erste Liebe, Pauls bester Freund und … weltberühmter Popstar.
Sam hat die Oberflächlichkeit der Musikindustrie satt. Seine Zeit als Boygroup-Star hätte ihn fast ruiniert. Er möchte ehrliche Songs machen, von seinem eigenen Leben erzählen. Aber hat er das überhaupt noch? Ein eigenes Leben?
Er macht sich auf die Suche nach seiner Vergangenheit. Und trifft auf Alice.
Als die beiden sich begegnen, merken sie, wie sehr sie einander brauchen. Doch Alice kann nicht vergessen, dass Sam ihr das Herz gebrochen und ihren Bruder im Stich gelassen hat. Einen erneuten Verlust würde sie nicht verkraften. Ist Alice bereit, Sam eine zweite Chance zu geben? Und damit zu riskieren, dass ihr Herz erneut zerbricht?
Eine ergreifende Geschichte über Verlust, Verzeihen und eine große, unbesiegbare Liebe.

Quelle: BeHeartbeat

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.