Bilder,  Rezensionen

Leseeindruck: Chasing fame

Chasing Fame (Montana Arts College 2)
Julia K. Stein
Piper Taschenbuch
448 Seiten

Den ersten Teil der Reihe habe ich nicht gelesen, aber das ist gar nicht schlimm: Erstens kann der zweite Band der Montana Arts College Reihe ohne Vorkenntnisse gelesen werden. Zweitens werde ich das nachholen, denn dieses Buch hat mich total überzeugt.

Ich liebe dieses Setting und wie die Autorin schreibt. Ich habe gelacht, gefühlt, gelitten und habe mich großartig unterhalten gefühlt. Spätestens beim Birnenschnaps aka Babykotze war mir klar, dass ich ihre Art zu schreiben mag, das Kennenlernen von Hazel und Landon war so gut geschrieben, dass ich extrem neugierig war.
Manche Bücher packen mich schon beim ersten Kapitel und überzeugen mich so, dass ich weiß, dass es mir gefallen wird. So ging es mir bei diesem hier und es hat mich wirklich durchweg begeistert.

Hazel und Landon haben Chemie – das merkt man nicht nur als Leser, sondern auch als Professor am College und Leiter eines Theaterstücks. Das Theater und das “richtige Leben” haben sich bei der Geschichte wunderbar ergänzt und gegenseitig bereichert.

Durch die abwechselnden Perspektiven fiel es mir unglaublich leicht, die Protagonisten zu verstehen und sie ins Herz zu schließen. Die Gefühle waren absolut fühlbar und nachvollziehbar. Teilweise litt ich selbst an Lampenfieber, so habe ich mitgefühlt.
Auch den Blick hinter die Kulissen der TV-Branche fand ich super und ja, genau so kann ich mir das Ganze vorstellen. Landon als ehemaliger Kinderstar hat es überhaupt nicht leicht und was ihm als Strafe vorkam, stellt sich als Bereicherung und Lösung heraus.

Tolles Setting, traumhafte Atmosphäre, liebenswerte Charaktere und ein Schreibstil, der mir gut gefallen hat. Die anderen Bücher werde ich definitiv auch lesen, besonders auf den dritten Teil freue ich mich – denn Nate hat mich total neugierig gemacht.

Das Buch

 

Auf dieser Bühne sprühen die Funken!
Mit ihrer explosiven Chemie haben Hazel und Landon schon vor der Aufnahmeprüfung ins Schauspielprogramm die Glühbirnen zum Durchbrennen gebracht – jetzt sollen sie auf der Bühne ein Liebespaar spielen, obwohl sie sich nicht leiden können! Für Hazel steht alles auf dem Spiel, sie muss den Schritt zu einer professionellen Schauspielkarriere schaffen. Doch Landon fällt als ehemaliger TV-Kinderstar eher durch Skandale und sein unmögliches Verhalten bei den Proben auf. Trotzdem müssen die beiden auf der Bühne ein überzeugendes Paar abgeben. Und die Spannung zwischen ihnen wird immer greifbarer …

Quelle: Piper

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.