Rezensionen

Leseeindruck: Die ehrgeizige Miss Watson

Die ehrgeizige Miss Watson
Marit Bernson
216 Seiten

Vielen Dank an die Autorin und Authors Assistant für das Rezensionsexemplar – das hat keinen Einfluss auf meine Meinung.

Ende Oktober kann man schon mal in die Weihnachtszeit eintauchen. Die Tage davor habe ich so viele düstere Bücher gelesen (was nicht schlecht war) – aber jetzt kam das Buch von Marit Mernson genau richtig.

Das Buch ist Teil der Snowflakes Romance-Reihe. Es handelt sich hier zwar um die vierte Geschichte, aber ich kann Euch definitiv sagen, dass man die Bücher völlig unabhängig voneinander lesen kann, ohne Verständnisprobleme.

Der Schreibstil ist total flüssig, locker, humorvoll und gut verständlich. Ich bin gut in die Geschichte gekommen und mochte auch die Protagonisten Killian und Penny sehr gerne. Eine Zweckgemeinschaft: Kilian strebt das Amt des Bürgermeisters an und seine Familie holt ihm professionelle Unterstützung – Penelope Watson, die sich mit diesem Auftrag beweisen soll. Am Anfang war ich noch ein bisschen verhalten – es war nett zu lesen und hat Spaß gemacht, allerdings kam meine Liebe erst etwas später. Aber dann: so richtig!

Der Ort Snowflakes in dem die Geschichte spielt, ist der absolute Wahnsinn. Wie dort die Weihnachtszeit zelebriert wird – soooo toll! Es gibt z. B. zwölf Weihnachtstage, die in Snowflakes traditionell jedes Jahr statt finden, an jedem Tag eine andere Veranstaltung wie Eislaufen, ein Backwettbewerb oder ein Gesangswettbewerb.

Totales Weihnachtsfeeling und für Bürgermeisterkandidaten eine wunderbare Möglichkeit sich an diesen Tagen zu zeigen – denn wir wollen hier schließlich mit Penny & Kilian eine Wahl gewinnen. So theoretisch, denn es läuft nicht immer alles rund.

Die Geschichte ist nicht sonderlich überraschend – aber das muss sie ja auch nicht sein. Unterhalten hat sie mich sehr gut und zum Ende hin war ich dem kleinen Ort und seinen seltsamen Weihnachtstraditionen VÖLLIG verfallen. Die anderen Geschichten aus Snowflakes werde ich in den nächsten Wochen ganz sicher noch lesen.

Wer auf der Suche nach einem Buch für die Weihnachtszeit ist, der sollte sich mal in Snowflake umschauen.

Das Buch

Winterromantik im vorweihnachtlichen Snowflakes

In sich abgeschlossener Roman aus der Snowflakes Romance-Reihe.

Penelope Watson wurde von ihrer Firma zu einem Auftrag in das beschauliche Snowflakes abgeschoben. Die Bürgermeisterwahlen stehen bevor, und sie soll Kilian Flakes bei seinem Wahlkampf beraten. Der stellt sich als ziemlich beratungsresistent heraus und bringt Penny zur Verzweiflung. So ein sturer Kerl kann doch nie die Wahl gewinnen.

Doch Penny merkt bald, dass Mister Flakes durchaus mehr unter seiner grummeligen Schale zu bieten hat. Oder kommt dieses wohlige Gefühl im Bauch nur von der Vorweihnachtsstimmung, die über Snowflakes liegt?

Quelle: Marit Bernson

 

 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.