Rezensionen

Leseeindruck: Latin Queen & Punkrock King

Latin Queen & Punkrock King
Josie Charles
351 Seiten

Josie Charles hat es wieder geschafft. Ihre Bücher sind so gut, unterhaltsam und kurzweilig geschrieben, dass man quasi beim Reinlesen schon am Ende ist – und das liegt nicht daran, dass die Bücher so kurz sind.

Ich mochte schon ihre Princeton College-Romane sehr. Die Autorin schafft es, etwas Besonderes in ihre Geschichten zu stecken, ich kann nicht mal genau den Finger drauf legen, was sie so “anders” macht als die anderen Bücher des Genres.

Latin Queen & Punkrock King hat mich wieder ab der ersten Seite begeistert. Zwei Musiker, deren “Karrieren” und Musikrichtungen nicht unterschiedlicher sein könnten. Auch das Image der beiden ist das jeweils absolute Gegenteil. Dennoch treffen sie sich – und die Funken fliegen. Auf der einen Seite ist dann Schadensbewältigung angesagt.

Josie Charles nimmt uns mit in die wunderbare Welt der Musik. Ich konnte mich absolut in die Charaktere, insbesondere Maria, hineinversetzen. Durch sie als Beobachterin habe ich richtig Lust auf Punkrock bekommen – und auf die Philadelphia Underground, die ich als Band einfach genial fand. Ihre Auftritte – extrem cool!

Kaylan ist einfach nur Zucker. Wahrscheinlich die falsche Beschreibung für so einen harten Kerl, aber er ist wirklich toll. Für ihn gibt es gar keine Diskussion, er ist ziemlich straight und absolut loyal. Ein ganz toller Charakter.

Maria ist da aber… verhaltener. Sie steht noch ganz am Anfang ihrer Karriere und muss die Schattenseiten der Branche so hinnehmen – denkt sie zumindest. Ich habe ihren Zwiespalt total verstanden und konnte auch mit ihr fühlen. Sie ist stark, muss aber erst noch lernen sich durchzusetzen.

So. Mehr erzähle ich nicht. Fazit: Sehr unterhaltsam, hat mich mitgerissen und begeistert.

Das Buch

Reicht eine gemeinsame Nacht, um sein Herz zu verschenken?

Maria ist eine ganz normale junge Frau – bis sie von einem Musikproduzenten entdeckt wird. Er erkennt ihr Gesangstalent und lässt einen Traum für sie wahr werden. Dann jedoch tritt Rockstar Waylan Gray in ihr Leben – gesetzlos und von oben bis unten tätowiert. Die beiden verbringen eine Nacht miteinander und können es kaum erwarten, sich wiederzusehen. Aber schnell folgt der Schock: Paparazzifotos ihrer romantischen Stunden tauchen auf und Marias Management trennt die beiden, um einen Skandal zu verhindern. Wegen ihres braven Images darf Maria nicht mit einem Rocker zusammen sein, doch wahre Leidenschaft lässt sich nicht einfach auslöschen. Zwischen Intrigen und Blitzlichtgewitter müssen Waylan und Maria um ihre Gefühle kämpfen.

Quelle: Josie Charles

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.