Rezensionen

Rezension: Bird and Sword

Bird and Sword
Amy Harmon
Lyx Verlag
400 Seiten

Panemchallenge 2018, Jahresbingo, Krieg (Kampf gegen die Vogelwesen)

Klappentext:
Ein Mädchen ohne Stimme.
Ein König in Ketten.
Ein Fluch, der sie vereint.

Mit fünf Jahren musste Lark mit ansehen, wie ihre Mutter vor ihren Augen hingerichtet wurde. Mit dem letzten Atemzug nahm sie ihrer Tochter die Stimme und die Macht der Worte. Denn Magie ist eine Todsünde in Jeru. Dreizehn Jahre später erscheint der junge König Tiras am Hof von Larks Vater, um diesen an seine Treuepflicht im Krieg zu erinnern. Er nimmt die stumme junge Frau als Geisel mit sich. Zunächst fürchtet Lark den König, doch sie merkt schnell, dass Tiras ebenso wenig frei ist wie sie und dass die Liebe womöglich die einzige Waffe ist, die ihrer beider Ketten sprengen kann …

Meine Meinung:
Im Moment haben es Fantasy-Bücher komischerweise nicht so leicht bei mir – nichtsdestotrotz wollte ich Bird and Sword, das schon länger hier liegt, nun endlich mal versuchen und es hat mich ziemlich schnell gepackt.
Die Autorin hat eine wundervolle Art zu schreiben. Ich war schnell verzaubert und gepackt von der Geschichte. Direkt zu Beginn lernen wir Lark als junges Mädchen kennen. Sie beherrscht die Magie mit Worten und spielt ausgelassen mit kleinen Püppchen, die sie tanzen oder fliegen lässt –  rückwärts gesprochen werden die Zauber wieder zurückgenommen.

Magie ist in dem Königreich allerdings streng verboten:

“Schlucke, Tochter, die Worte, die dir auf den Lippen liegen. Halte sie bei dir auch, wenn sie noch so viel wiegen. Verschließ sie tief in deiner Seele, verbirg sie, bis sie an Größe gewinnen. Verschließ deinen Mund der Macht, verfluche nicht, heile nicht, bis die rechte Zeit gekommen ist. Du wirst nicht reden, wirst keine Worte geben, wirst weder Himmel noch Hölle befehlen. Du wirst erblühen und nach Wissen streben. Schweige, Tochter, bleib am Leben. “

Larks Mutter Meshara wird vom König hingerichtet – weil man sie der Magie verdächtigt, die Lark benutzt hat. Um sie zu schützen, in ihren letzten Minuten, nimmt Larks Mutter ihr die Stimme und Lark ist stumm, ohne Worte, ohne Magie und an ihren Vater gebunden.

Dreizehn Jahre später setzt die Geschichte wieder ein und Lark wird von dem neuen König Tiras – dem Sohn von König Zoltev, der ihre Mutter hingerichtet hat, als Geisel an den Königshof mitgenommen (eigentlich, um ihren Vater unter Druck zu setzen).

Lark ist zwar wie zuvor bei ihrem Vater, bei dem sie kein allzu gutes Leben hatte, wieder Gefangene – aber sie hat Freiheiten und lernt lesen und schreiben. Die ganze Geschichte ist aus der Sicht von Lark erzählt – sie ist so tapfer, wissbegierig und … bescheiden könnte das richtige Wort sein. Mit ihr konnte ich viel lernen und wollte währenddessen einfach nicht aufhören zu lesen. Die Geschichte liest sich dank der Spannung und des tollen Schreibstils unglaublich schnell – eintauchen und genießen. Es gibt viel mehr Magie im Land, als eigentlich noch zu finden sein sollte. Die Charaktere haben mir gut gefallen, auch die Nebencharaktere waren sehr gut ausgearbeitet.

Auch wenn es zwischendurch so scheint, als würde Tiras Lark nur “ausnutzen”  – ich fand ihn wunderbar. Hinter seiner Fassade steckt so viel und es hat mir Spaß gemacht, dies zu entdecken.

Bird and Sword ist eine Fantasygeschichte mit viiieeel Liebe – genau so wie ich es mag. Dazu noch Geheimnisse, Intrigen, Machtspiele, Plottwists und zusammenlaufende Fäden… Es hat mir richtig gut gefallen.

Es handelt sich bei Bird and Sword um eine abgeschlossene Geschichte. Juhuuu – kein Cliffhanger. Die folgenden Teile drehen sich um andere Charaktere der Story. Den nächsten Teil, Queen and Blood werde ich aber definitiv auch lesen, denn auf diesen Charakter bin ich SEHR neugierig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen