Rezensionen

Rezension: Drachenblut

Drachenblut
Alexis Snow
Papierverzierer Verlag
310 Seiten

Klappentext:
Beim Ausflug mit der Oberstufe in den Kölner Dom passiert Lea das Unglaubliche: Sie bricht ohne Vorwarnung vor der Klasse zusammen. Kurze Zeit später wird sie von Albträumen und absurden Bildern heimgesucht, die sie zunächst für Visionen hält. Zudem wird sie von jemandem verfolgt.
Lea kann sich die Ereignisse zuerst nicht erklären. Erst als ein junger Mann auftaucht, der ihr auf geheimnisvolle Weise verdeutlicht, wer sie eigentlich ist, beginnt sie zu begreifen. Sie trägt ein Erbe in sich, das eng mit dem Element des Feuers verbunden ist. Doch so sehr Gabe und Fluch miteinander verwoben sind, so sehr hängt auch das Schicksal der Welt davon ab. Denn ohne Leas Einwirken wird sich die Welt unweigerlich in die ewige Dunkelheit stürzen …

Meine Meinung:
„Drachenblut“ ist mir bei Facebook begegnet – und mir war sofort klar, dass ich dieses Buch unbedingt lesen muss. Alleine der Klappentext hat mich sofort angesprochen und das Cover dazu – perfekt. Es ist eigentlich ganz einfach gehalten, aber mir gefällt es ! Leider zeigt euch mein alter Kindle es nur in schwarz/weiss, schaut euch am besten noch das Original an, da ist es um Welten schöner.

Jetzt aber zum Buch, zu dem Inhalt an sich werde ich nicht viel mehr sagen, als es der Klappentext verrät – die Geschichte hat mir wirklich gut gefallen. In dieser doch relativ stressigen Adventszeit hat die Autorin mir wundervolle Lesestunden beschert und mich so aus dem Alltag entführt.

Ich liebe das Setting, angefangen am Dom, der unglaublich detailreich und liebevoll beschrieben wird – aber die gesamte Kulisse fand ich sehr gut gewählt und dargestellt.

Die Charaktere sind großartig – Lea, die auf einmal in eine für sie kaum fassbare Situation gerät, Louisa, Leas Freundin, aus deren Sicht wir auch manche Kapitel betrachten können –  aber auch alle anderen. Es geht um Freundschaft und auf wen man sich verlassen kann – dieser Teil, diese unglaubliche Verbundenheit und das gegenseitige Unterstützen fand ich sooo schön. Freunde, auf die man sich verlassen kann, egal was passiert und was andere von einem halten, wer wünscht sich das nicht?

Die geheimnisvolle Welt, die Lea betritt, wird sehr gut mit der realen Welt verbunden – und auf beiden Seiten hat Lea Probleme, die sie zu bewältigen hat. Die Entwicklung, die sie durchläuft, fand ich sehr gut und glaubhaft dargestellt.

Das Buch war flüssig zu lesen und hat einen wirklich guten Spannungsaufbau – langsam, mit Lea zusammen, tauchen wir in die Geschichte ein, die immer mehr Fahrt aufnimmt.
Ab der Hälfte ist es quasi unmöglich, sich dem Buch zu entziehen, man WILL einfach wissen, wie es weitergeht. Das Ende ist absolut rund – ich weiss nicht ob der Ausdruck passt, aber es fügt sich alles so, wie es sein soll. Ich kann es nicht besser ausdrücken – das Buch hat mich, bis auf Kleinigkeiten, wirklich glücklich zurück gelassen.

Die Kleinigkeiten:  einige wenige Dinge waren mir persönlich nicht „intensiv“ genug bzw. für mich nicht abgeschlossen und geklärt. Ich hoffe, dass diese im zweiten Teil aufgegriffen werden. Ebenso gab es einen Logikfehler – dieser sollte in den neuen Ausgaben aber mittlerweile behoben sein. Für mich war der erste Teil gut, der zweite hat dennoch das Potential sich noch mehr zu steigern.
Das Buch an sich hat zum Glück keinen bösen Cliffhanger, dennoch warte ich gespannt auf den zweiten Teil um noch mehr zu erfahren.
Ich bin mir sicher, dass Lea und ihre Freunde noch einiges zu erwarten haben.

Eine tolle Geschichte – allen, die gerne Urban Fantasy lesen oder Drachen mögen (ja, ich habe die Drachen bewusst nicht erwähnt, aber sie kommen, wie man es vom Namen her erwarten kann, vor) kann ich dieses Buch definitiv empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen