Rezensionen

Rezension: Firefly – Glühwürmchennächte

Firefly – Glühwürmchennächte
Julia Dibbern
Ink Rebels
270 Seiten

Klappentext:
Lia steht kurz vor dem Abitur, und ihr Leben scheint perfekt. Dass darin etwas fehlt, ahnt sie erst, als sie den introvertierten Silvan kennenlernt. Mit ihm zieht sie durch das Waldgebiet in der Nähe der Stadt, sieht Glühwürmchen tanzen und lernt, was Freiheit bedeutet. Doch Silvan hat ein düsteres Geheimnis, und plötzlich weiß Lia nicht mehr, was sie glauben soll.

Meine Meinung:
Tja, VIEL gibt der Klappentext nicht her, oder? Deshalb bin ich total unbedarft an das Buch gegangen – ich hatte wirklich keine rechte Ahnung, was mich erwartet – und das blieb während der ersten Kapitel auch so geheimnisvoll. Es dauerte, bis ich irgendwann, so ganz langsam, erahnen konnte, in welche Richtung es gehen wird. Das fand ich herrlich erfrischend – denn meistens kann man sich ja doch grob denken, was so passiert. Hier: nicht mal ansatzweise. Und ich werde es euch auch nicht verraten!

Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen, zumal sie allesamt realistisch beschrieben waren.

Lia mochte ich schnell unglaublich gerne. Sie hat Malin, eine tolle beste Freundin, mit der sie überlegt einen “Geburtstagsservice” für Kinder zu eröffnen, Fynn, einen Traumtypen als Freund und insgesamt ein cooles Umfeld. Sie kommt aus einem “guten” Elternhaus und steht kurz vor dem Abi. Eigentlich hat sie alles, ABER so richtig glücklich ist sie mit allem nicht und fühlt sich auch stetig überfordert: Latein, Deutsch, Mathe, Klavier, Babysitten, Freunde… – während ihre Clique scheinbar alles ganz locker wegsteckt, leidet sie doch unter dem Berg an schulischer Arbeit und darunter, dass irgendwas fehlt. Die Gefühle, die Lia hatte, waren für mich absolut nachvollziehbar und gerne hätte ich mal ein paar Personen aus dem Buch geholt und mit ihnen gesprochen.

Und dann kommt Silvan in die Geschichte und tritt in das Leben von Lia und ihrer Gruppe. Ich werde hier nicht viel verraten – ich finde es viel spannender, wenn ihr ihn und sein Geheimnis selbst entdecken könnt.

Ich sollte vielleicht dazu sagen, dass ich das Buch in einer Leserunde gelesen habe – ihr wisst schon, immer nach bestimmten Abschnitten gibt man dann seine Meinung dazu ab – tja, ich habe völlig versagt. Ich habe gelesen, konnte nicht aufhören, es war so schön, emotional, aber dann war ich zwischendurch auch echt verzweifelt, geschockt und naja, bei Cliffhangern am Ende der Kapitel KANN man doch auch nicht aufhören, oder? Und Cliffhanger, das hat sie drauf die Autorin, echt fies.

Diese Geschichte bietet so viel: es hat mir unglaublich viel Spaß gemacht, Lias Entwicklung zu beobachten.

…Aber ich liebte mich, wenn ich mit ihm zusammen war, und das fühlte sich phänomenal gut an.

Ich bin ein absoluter Lia-Fan (ja gut, manchmal dachte die erwachsene Person in mir, dass das nicht unbedingt gut ist, was sie macht…).
Natürlich kommt die Entwicklung nicht ohne Drama und Gefühle jeglicher Art aus. REDET miteinander – das dachte ich ganz oft. Vielleicht hätte das so manche Situation erspart. Vielleicht wäre mir dann auch nicht (einmal? zweimal? dreimal?) das Herz stehen geblieben!

Ich würde euch gerne total viele Textstellen zeigen. Ich würde euch gern sagen, WOVOR ich Angst hatte. Ich würde euch gerne erzählen, wie cool ich Lia in manchen Situationen fand oder aber wie ich ihr in den … treten wollte.

Aber ich will euch einfach nicht zu viel verraten und könnte das alles gar nicht so rüberbringen wie das Buch selbst.

Von mir eine absolute Empfehlung – es ist kein Buch über eine normale Liebe zwischen Teenagern, es ist so viel mehr! Einerseits ist es total romantisch (hey – der Titel Glühwürmchennächte kommt nicht von ungefähr) aber es ist auch eine Geschichte über das Erwachsen werden mit vielen Stolpersteinen auf dem Weg. Ich komme jetzt einfach zurück auf: Verdammt, lest es einfach!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen