Rezensionen

Rezension: Hope again

Hope again
Mona Kasten
LYX Verlag
480 Seiten

Ich LIEBE die Again-Reihe. Punkt. Deshalb war klar, dass der vierte Teil hier sofort einziehen muss. Ein bisschen Fangirlen und Anschmachten des Buches beim Auspacken und dann konnte es auch schon gleich losgehen. Wer die Bücher gelesen hat, kennt Nolan sicherlich. Der nette Dozent? Japp – und da ist dann auch schon gleich das Problem vorprogrammiert. Dozent und Studentin = nicht erlaubte Beziehung!

Das schönste war, wieder nach Woodshill zurückzukehren. Ich liebe die Charaktere und alle waren wieder da. Kaden hätte zwar deutlich mehr Seiten (oder ein zweites Buch) gebraucht aber nun ja, zurück zum Thema…

Nolan ist ein absolut cooler Dozent, das wissen  wir ja schon aus dem zweiten Teil, in dem er und Everly schon mal kurz vorgestellt wurden. Er leitet die Schreibwerkstatt – nicht nach strengen Regeln und manchmal mit etwas unkonventionellen Methoden – ich mochte z.B. seine Art, Schüler zu bestrafen.

Everly und Nolan kommen sich ganz langsam und nur vorsichtig näher – und das war wirklich süß. Ihre Art, miteinander zu kommunizieren, Ihre eigenen “Bräuche”. Die beiden verbindet die Liebe zur Literatur und haben oft gegensätzliche Ansichten – allerdings verbindet das auch schon wieder. Die Gespräche, die Aufgaben, die Everly abzuliefern hat – das alles ist arg emotional, süß und irgendwie auch niedlich. Und traurig – denn Everly nutzt das Schreiben, um ihre Vergangenheit aufzuarbeiten. Beide haben mit ihrer Vergangenheit zu kämpfen. Bei Everly ist es ganz klar und offensichtlich, bei Nolan eher…: Man ahnt es.
Reden hilft – aber über manches kann und will man einfach nicht reden.

Hinzu kommt ein neuer Charakter, den ich übrigens SEHR ins Herz geschlossen habe. Blake ist genial, loyal und einfach toll. Wenn ich mich entscheiden sollte… Dann wäre es natürlich immer noch Kaden, das ist klar!

Wie immer punktet Mona Kasten mit ihrem Schreibstil. Los lesen, eintauchen, mit den Charakteren freuen, lieben und leiden. Auch dieser Band hat mir wieder sehr gut gefallen, obwohl es für mich bisher der schwächste der Reihe ist. Warum? Das kann ich gar nicht genau sagen und es ist auch jammern auf hohem Niveau. Und: die Leseprobe von Teil 5 macht schon jetzt unglaublich Lust darauf, das Buch zu lesen.

Fazit: Wer die Reihe immer noch nicht kennen sollte: LESEN. Alle Bücher davon – denn alle sind besonders auf eine ganz eigene Weise!

Das Buch

Everly Penn hatte nie vor, sich zu verlieben – schon gar nicht in ihren Dozenten. Doch Nolan Gates ist charmant, intelligent und sexy, und er ist der Einzige, bei dem Everly die dunklen Gedanken vergessen kann, die sie jede Nacht wachhalten. Je näher sie Nolan kennenlernt, desto intensiver wird die Verbindung zwischen ihnen – und desto mehr wünscht sich Everly, die unsichtbare Grenze, die sie voneinander trennt, zu überschreiten. Was sie nicht ahnt: Hinter Nolans lebensbejahender Art und seiner ansteckenden Begeisterung für Literatur verbirgt sich ein Geheimnis. Und dieses Geheimnis könnte ihre Liebe zerstören, bevor sie überhaupt begonnen hat …

Quelle: Lyx Verlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen