Rezensionen

Rezension: Izara 3 – Sturmluft

Izara 3 – Sturmluft
Julia Dippel
Loomlight (Thienemann-Esslinger Verlag)
540 Seiten

Da es sich bei diesem Buch um den dritten Teil handelt, stelle ich den Klappentext dieses Mal ans Ende. Solltet ihr Teil 1 und 2 noch nicht gelesen haben (Warum denn eigentlich noch nicht???) – könnte euch der Klappentext vielleicht zu viel verraten.

Meine Meinung:
Ich liebe, liebe, LIEBE Izara. Seit dem ersten Teil und immer noch mehr! Das Ende von Teil 2 war ja schon echt fies und ich war seit Monaten gespannt, wie es weitergeht! Dieses Buch habe ich dann auch komplett an zwei Tagen gelesen – und das hat auch nur so lange gedauert, weil ich eingespannt war. Eigentlich wollte ich es nicht aus der Hand legen. Eine wirklich tolle Fortsetzung – durchgehend Action!

Ja, zum Inhalt: Ari ist einfach genial, sie ist meine persönliche Heldin. Nach dem gemeinen Ende von Teil 2 ist sie… Ja, wie soll man es sagen? Sie lässt ihre Wut, Trauer und Unzufriedenheit gerne an anderen aus, um Nachforschungen zu betreiben. Sie tat mir echt Leid – aber selbst dabei ist sie so unglaublich cool!

Julia Dippel hat es geschafft, mich auch mit diesen Teil durchgehend zu fesseln. Ein tödlicher Brachion, der Ari töten soll? Ja, den Klappentext kannte ich ja schon länger, ich habe auch gegrübelt, ob ich vielleicht wissen könnte, wer es ist – schließlich ist es ja angeblich kein Unbekannter. Natürlich kannte ich ihn! Ich war aber nicht erfreut über diesen Weg der Geschichte.

Das war schon ein bisschen… ernüchternd? Warum macht man so was?? Nein, ehrlich gesagt war es sogar ziemlich genial, denn es wurde dann wieder absolut süß, spannend, dramatisch und hat mich einfach komplett in seinen Bann gezogen.

Wie auch die vorherigen Bände ist das Buch mitreißend, flüssig und auch humorvoll geschrieben, sodass man einfach lesen möchte und gar nicht merkt, wie die Seiten verfliegen. Natürlich treffen wir die liebgewonnnenen Charaktere wieder, neue kommen hinzu – aber: einige gehen auch! Man sollte niemanden zu sehr in sein Herz schließen, denn man kann sich nie sicher sein, wer die Geschichte überlebt. Deswegen werde ich auch nie mehr sagen, an wem mein Herz so richtig hängt – seinen Tod würde ich nur ganz schwer verkraften. Und wir wollen die Autorin ja nicht inspirieren oder so…

Hat man in Büchern manchmal einen “Kampf”, auf den alles zu läuft, ist in diesem Buch eigentlich durchgehend Action angesagt. Zeit zum Durchatmen bleib nur wenig, ständig musste man mit allem rechnen.

Auch hier war das Ende wieder grenzwertig, fies und dramatisch. Böse Autorin! Jetzt heißt es warten auf den vierten und letzten Teil.

Ich bleibe absolut dabei: Eine GANZ TOLLE Reihe

Klappentext:
Ari glaubt, ihre große Liebe Lucian für immer verloren zu haben, und begibt sich auf die verzweifelte Suche nach seinem Mörder. Vor allem Lucians Vater rückt ins Fadenkreuz. Der mächtige Dämon fühlt sich in die Ecke gedrängt und setzt einen tödlichen Brachion auf Ari an. Doch der ist kein Unbekannter und stellt Aris Welt auf den Kopf…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen