Rezensionen

Rezension: Prinzessin Fantaghiro. Im Bann der weißen Wälder

Prinzessin Fantaghiro. Im Bann der weißen Wälder
Jennifer Alice Jager
Impress
348 Seiten

Klappentext:
Ein absolut berauschendes Wintermärchen von der Bestsellerautorin Jennifer Alice Jager
**Eine Prinzessin mit dem Mut eines Kriegers**

Fantaghiro ist nicht nur die Jüngste von drei Königstöchtern, sondern auch die Wildeste. Tagtäglich setzt sie sich über alle Regeln des Hofs hinweg, reitet, liest Bücher und streift oft stundenlang in den verbotenen Weißen Wäldern umher. Das geht schließlich so weit, dass ihr Vater sie auf dem königlichen Ball des Nachbarlands nicht als seine Tochter vorstellen möchte. Für Fantaghiro kein Problem. Ohne zu zögern schneidet sie sich ihr schönes Haar ab und gibt sich als Stallbursche aus, um ihre Schwestern begleiten zu können. Als sie dann aber unterwegs angegriffen werden, steht sie plötzlich vollkommen alleine und nur mit einem Stock bewaffnet dem gut aussehenden Schwertkämpfer Alessio gegenüber – und der hält sie für einen Jungen…

Meine Meinung:
Es gibt Bücher, die sieht man und man möchte sie lesen. So war das bei mir mit diesem Buch. Es ist Ewigkeiten her dass ich die Serie „Fantaghiro“ gesehen habe – aber ich habe sie geliebt . Insofern war ich sehr gespannt, was mich bei dem Buch erwarten würde.

Schon der Einstieg war super – der Schreibstil ist flüssig und frisch, es macht einfach richtig Spaß, das Buch zu lesen.

Fantaghiro ist eine besondere, selbstständige Prinzessin und immer auf der Suche nach Abenteuern und Freiheit. Mir hat es von Anfang an gefallen sie auf ihrem Weg zu begleiten. Auch wenn sie sich bewusst ist, dass ihr Verhalten zu Kritik und Ärger führt – sie zieht es durch. Dabei ist sie aber nicht überheblich oder arrogant, sie wägt ihre Taten auch teilweise ab, bleibt sich aber treu.

Schon bald begegnen wir Alessio und dann fängt der Spaß erst richtig an. Wie die beiden umeinander herumschleichen – herrlich. Aber auch seine Einstellung zum Leben hat mir sehr gut gefallen.

Die Geschichte bietet so viel: ein märchenhaftes Setting, tolle Charaktere, Drama, Spaß und einen guten Spannungsbogen, der dafür sorgt, dass man sehr gerne weiter liest. Für alle, die gerne Märchen lesen ist es eine absolute Empfehlung – es macht einfach richtig viel Spaß und die Geschichte einzutauchen und Fantaghiro kenne zulernen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen