Rezensionen

Rezension: Whispering Love

Whispering Love – Frühling in Maine
Kate Sunday
feelings
248 Seiten

Manchmal ändern sich Wünsche und Ziele. Es ist teilweise schwer loszulassen, manchmal braucht man eine Auszeit und manchmal wird man einfach überrumpelt davon, dass das Leben einfach nicht so läuft wie man es sich vorstellt. Samantha hadert mit ihrem Leben und sich selbst. Die Ehe läuft leider nicht mehr so – abgesehen davon, dass Samantha nach einer Fehlgeburt ihr absolutes Wunschkind verloren hat, zieht ihr Mann sich weiter zurück und das ist doppelt hart für sie. Samanthas Gefühle sind nachvollziehbar, die Trauer, die Wut, die Enttäuschung aber auch ein wenig das schlechte Gewissen… Man könnte jetzt meinen, dass das Buch deprimierend und traurig ist – das ist es auch, allerdings ist es auch voller Hoffnung. Ich wollte Samantha oft in den Arm nehmen und ihren Ehemann schlagen. Sie aufmuntern und ihr sagen, dass alles gut wird.

Ich habe das Buch auf Empfehlung gekauft – und ich fand es so schön zu lesen. Schön hört sich komisch an, es steckt Trauer, Drama und so viel mehr in dem Buch. Aber die Beschreibungen an sich – man fühlte sich wie an einen anderen Ort versetzt. Ich liebe es, wenn Autoren es schaffen, den Leser mitzunehmen – das hat Kate Sunday sowas von geschafft. Nicht nur die Emotionen, sondern auch alle anderen Sinne: man konnte den Ort vor sich sehen, hatte den Geruch in der Nase und war einfach mit dabei. Dazu noch die Protagonisten deren erstes Treffen einfach göttlich war, eine tolle Freundin – was will man mehr?

Es ist echt schwer, die passenden Worte für dieses Buch zu finden. Wer auf der Suche nach einer wunderschönen Geschichte ist, die zum Nachdenken anregt, die einen mit in den Urlaub nimmt und alles um sich herum vergessen lässt – der wird dieses Buch sicherlich genau so mögen wie ich.

Das Buch

Enttäuscht von dem gleichgültigen Verhalten ihres Ehemanns Ethan nimmt sich die 23-jährige Samantha nach einer Fehlgeburt im malerischen Küstenort Angel’s Cove eine Auszeit. Sie lernt den charmanten Architekten Cole kennen, der sie trotz seiner leichtlebigen Art sogleich in seinen Bann zieht. Obwohl ihr Instinkt sie vor Cole warnt, lässt sie sich auf ein aufregendes, sexuelles Abenteuer mit ihm ein. Die leidenschaftliche Nacht bleibt nicht ohne Folgen. Sam verliert ihr Herz an Cole, und plötzlich steht viel mehr auf dem Spiel, als ihre Ehe…

Quelle: feelings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.