Dies und das

Rückblick/Ausblick August

Der August war ein grandioser Monat – und irgendwie echt schlecht.
Lesetechnisch war es genial, sowohl von der Qualität als auch von der Menge. 18 (und ein halbes weil quergelesen) Bücher habe ich im August gelesen – so viel habe ich bisher in diesem Jahr in keinem Monat geschafft. Und: es war sooo toll. Ich habe die Rockstar-Bücher von Kylie Scott für mich entdeckt und ich liebe sie! Mit jedem Paar habe ich mitgeliebt und jedes einzelne gefeiert. Ebenso bei den Büchern von Jamie McGuire – ich verstehe jetzt, warum so viele Travis & Abby vergöttern.

Dann kamen zwei Must-Reads dazu: COLLEEN HOOVER mit “Heart Bones” – Herrgott, ich liebe jedes einzelne Buch von ihr. Emma Scotts “Never doubt” war toll – irgendwie. An der Meinug sitze ich seit Ewigkeiten – ich bin total begeistert, aber irgendwie auch nicht komplett überzeugt… Keine Ahnung ob ich jemals die Rezi fertig kriege.

Ach ja – “The Big Crossing” von Johanna Danninger und Greta Milan ist mir wegen des Humors besonders in Erinnerung geblieben, das war unterhaltsam und witzig.

Ein letztes ‘Das war so toll’ Buch für den Monat: “Bayou Priestress. Die Vodoo Prinzessin” von Samantha Blake. Ich hatte das große Glück, das Buch bei Insta zu gewinnen, wobei mein Finger schon mehrfach über ‘Jetzt kaufen’ schwebte. Das Buch ist genial. Vodoo. New Orleans, da hatte ich echt Bock drauf und das Buch hat meine Erwartungen mehr als erfüllt.

Und noch ein Buch, das ich endlich vom SuB befreit habe: Dark Elements. Der erste Teil Wow, der zweite war okkaaay – da hat mich die Dreiecksgeschichte extrem genervt, deshalb lese ich die Reihe erstmal nicht weiter.

Ein Flop war für mich auch dabei: Vicious Love konnte mich leider so gar nicht begeistern, ich fand den Protagonisten regelrecht ätzend.

Sooo – der Lesemonat war toll. Was denn nicht? Das Bloggen dazu! Ich kann ja froh sein, dass das alles hauptsächlich Bücher aus dem Regal waren, denn ehrlich? Mein Bloggen im August war kaputt. So viel wie ich gelesen hab, so wenig Beiträge auf dem Blog, Facebook und Insta hatte ich.

Aber das ist auch nur eine Phase (hoffe ich) und wie ich bei meinen Kindern gelernt habe: Phasen gehen auch wieder vorbei. Und ich starte ja schon hochmotiviert mit einem Beitrag in den September und einigen Entwürfen und gemachten Fotos.

So – Ausblick September: Es wird viel und es wird teuer. Hat noch jemand einen gut bezahlten Job für mich? Ich mache (fast alles) und lasse mich auch in Büchern zahlen, ich bin da gar nicht so!

Direkt am 1. September erscheinen 2 Bücher:

Einmal Cornwall und für immer  – Kerstin Sonntag
Ha, das durfte ich schon lesen – Die Meinung bekommt ihr direkt morgen. Es hat mich aber so mitgenommen sodass ich fast meinen Mann beschimpft hätte (also noch mehr als normal). 

Northern Love – Julie Birkland
Das Buch sollte (hoffentlich) schon auf dem Weg zu mir sein. Wehe die Post bummelt!

2. September

Ein bisschen Liebe, bitte -Saskia Louis
Ich liebe, liebe, liebe die Eden Bay Reihe von Saskia Louis – so witzig, so gut, so muss ich haben!

8. September

The Wreckage of us – Brittainy C. Cherry
Es ist Brittainy – da muss ich nicht mehr sagen, oder?

21. September

Alles außer mir – Nina Miller
Durch einen kleinen “Zufall” darf ich dieses Buch schon vorab lesen – aber manchmal soll es wohl so sein und ich freue mich sehr darauf!

30. September

Amber Eyes – Sina Müller
Auch bei Sina Müller gibt es bei mir keine Diskussion. Den sie hat nicht nur einen unglaublich wunderschönen Vornamen sondern schreibt auch absolut toll.

Diese Bücher sind auf jeden Fall gesetzt und vorbestellt. Außerdem ist noch fest eingeplant:

Blacksmith Queen – G.A. Aiken
Das Buch ist letzte Woche angekommen und schreit schon ganz laut nach mir. 

6 sichere Bücher und jede Menge auf dem Wunschzettel, wobei ich bei einigen noch zögere. Marie von Reading Maddox Girls kann ja echt nervig sein – sie bringt in regelmäßigen Abständen “Sister of the stars” von Marah Woolf ein und es grenzt schon fast an Nötigung. Auf dem Kindle habe ich es schon aber eigentlich will ich die Reihe erst lesen, wenn sie komplett ist. Jaaaa, ich weiß, dass es so, so gut ist!

In verschiedensten Blogger Beiträgen habe ich jede Menge gut klingende Bücher gesehen – also schauen wir mal, was noch dazu kommt.

Ich frage jetzt NICHT nach Tipps, es sei denn ich habe was ganz wichtiges vergessen… Ansonsten: kommt gut in den September

Ein Kommentar

  • Aleshanee

    Schönen guten Morgen!

    Das hört sich ja mega an! 18 Bücher ist schon eine wirklich große Menge O.O Das hatte ich noch nie 😉
    Aber ich bin trotzdem mit meinem August sehr zufrieden, weil ich auch fast nur richtig gute Bücher dabei hatte!

    Von deinen genannten kenne ich leider keins, wobei die alle eher aus einem Genre sind, in dem ich nicht so zuhause bin ^^
    Deshalb sagen mir auch die Neuerscheinungen nicht so viel, die du genannt hast, bei mir sinds zum Glück nicht so viele im September, die ich auf meiner Liste hab 😀

    Ich wünsch dir einen wunderschönen Lesemonat!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.