Dies und das

Rückblick/Ausblick Februar

Hallo Ihr Lieben,

da isser schon wieder vorbei der Januar. Weihnachten und unser Urlaub kommt mir schon EEEEWIG her vor und ich bin definitiv bereit für den nächsten Urlaub. Gerne ein paar Wochen. Irgendwo wo es warm ist… Wobei – so richtig kalt ist es hier nicht wirklich, Schnee hatten wir hier noch gar nicht (was ich übrigens gar nicht schlimm finde). Aber bei der Arbeit ist es extrem trubelig, von vielem etwas.

Nun ja, wir wollen hier ja aber über Bücher reden und nicht weiter rumjammern. Und wenn es um Januar und Bücher geht, dann ist das positiv. Ich habe gelesen wie eine Wahnsinnige, ehrlich. Es ist mir nicht mal richtig aufgefallen, aber als ich mir meine gelesenen Bücher angesehen habe… Holla die Waldfee. Ich habe übrigens ein neues Journal, in dem ich mir alles ganz fleißig notiere. Meine Vorsätze auch alles bei Goodreads einzutragen sind bisher eher suboptimal umgesetzt worden.

Im Januar habe ich tatsächlich 17 Bücher gelesen. Ich weiß selbst nicht, wann ich das gemacht habe, ehrlich. Ich hatte einen Lauf und wirklich gute Bücher. Im Moment lese ich aber auch leichte, schöne lustige Unterhaltung – nichts anstrengendes und es passt einfach. Ich zähle dann mal auf:

  •  Bring down the stars – Emma Scott
  • Long live the beautiful hearts – Emma Scott
  • Wüstenprinzessin des Ewigen Eises – Ellie Sparrow
  • Keys – Jasmin Whiscy
  • Free your soul – Michelle Schrenk & Emily Ferguson
  • Ich verliere mich nicht – Anika Ackermann
  • Chasing Darkness – B.E. Pfeiffer
  • Der Report der Magd – Margaret Atwood
  • Kingsfall (Prestige 1) – Katie Weber
  • Stars & Scars – Louisa Beele
  • Bossmann – Vi Keeland
  • Mister West – Vi Keeland
  • Mister Romance – Leisa Ravyen
  • Professor Feelgood – Leisa Ravyen
  • Hot Boss for Winter – Mia Barron
  • TESTLESEBUCH
  • Seth (Rockford Legends) – Kate Lynn Mason

Highlights zu nennen finde ich ja immer unglaublich schwierig. Ich muss aber sagen, dass “Ich verliere mich nicht” von Anika Ackermann schon ziemlich besonders war, Mister Romance war extrem witzig und Seth – Rockford Legends hat mich doch überrascht. Die Rezi bekommt Ihr noch zum Erscheinungstermin. Obwohl ich doch einen Kritikpunkt habe, der auch nicht unbedingt klein war, hat das Buch im Ganzen mich echt überzeugt. Heiße Sports-Romance? Oh ja, aber da steckt noch viel mehr drin.

Nicht ganz so mein Fall waren “Der Report der Magd” (Ich Banause), Hot Boss for Winter und Free your Soul. Es kann einem ja nicht immer alles gefallen. Alle drei Bücher waren nicht schlecht (insbesondere Der Report der Magd) ABER sie waren, vielleicht auch nur zu dem Zeitpunkt, nicht das richtige Buch für mich.

Für den Februar habe ich mir aber auch so einiges vorgenommen. Theoretisch ist es absolut machbar – mal schauen, was noch dazwischen kommt:

  • Izara 4 (yeaaaaaahhhh!!!) – Julia Dippel
  • Das geheime Vermächtnis des Pan ODER aber Die Jäger der Götter (für die Monatsaufgabe Februar der Impress Challenge) – oder aber beide??
  • Ein bisschen Mut, bitte – Saskia Louis
  • Berühre mich. Nicht – Laura Kneidl
  • Bad Neighbor – Sarah Saxx
  • Magisch Verflucht – Ina Linger & Cina Bard
  • Wrong – Jana Aston
  • In Harmony – Emma Scott
  • Zeitenzauber – Die magische Gondel

Da ist für beide Challenges was dabei, einige lang erwartete, welche vom SuB, englische Bücher – passt für mich!

Wie sieht es bei Euch aus? habt Ihr Euch auch einige Bücher für den Februar vorgenommen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.