Dies und das

Rückblick/Ausblick März

Hey Ihr Lieben,

der Februar ist vorbei – Zeit für einen kleinen Rückblick und den März zu planen.

Der Februar war “im richtigen Leben” anstrengend, besonders die letzte Woche. Im Job hat sich einiges getan (was mich auch ziemlich beschäftigt hat und mein Schlafverhalten negativ beeinflusst) und dann kam bei uns noch der Busstreik dazu. Immer zu schauen, welches Kind wie zur Schule und wieder zurück kommt ist echt nervig, besonders wenn dann noch Sunden ausfallen und die kleine Fahrgemeinschaft nicht zustande kommt. Da liegen dann schon mal die Nerven blank, besonders wenn man blöd angeredet wird.

Mein Fazit zum Ende der Woche: hoffen, dass der Streik nicht weitergeht und irgendwie muss ich meine Motivation im Job wiederfinden, die leicht angeschlagen ist.

Im Februar lief die Blogger-Olympiade von Recensio Online. Das hat echt Spaß gemacht und durch eine Aufgabe (den Bücherstrandkorb) habe ich einmal über die Hälfte der Bücher aus dem Regal geschleppt und danach angefangen neu zu sortieren. Weil ich es bei anderen so hübsch finde, habe ich versucht, es farblich zu sortieren – allerdings sieht es bei mir blöd aus. Hardcover habe ich da nicht mal mit drin, die stehen separat, auch die englischen Bücher stehen in einem eigenen Fach. Sobald ich Zeit und Lust habe, sortiere ich zurück – bei anderen finde ich es toll, bei mir nicht…

Nun ja, genug gejammert, das wird schon! Zurück zu erfreulicheren Dingen wie Büchern. Im Februar habe ich 11 Bücher gelesen, tatsächlich NUR E-Books. Kein einziges Print war dabei, ich weiß nicht, ob ich das schon mal hatte. Aber ich lese wirklich gern auf meinem Kindle, auch wenn es dunkel ist störe ich damit niemanden.

  • Undercover verliebt – Karin Lindberg
  • Lovers and Haters – Josie Charles
  • Die Jäger der Götter – Jenna Liermann
  • Ein bisschen Mut, bitte – Saskia Louis
  • Izara – Verbrannte Erde – Julia Dippel
  • Aus Rot & Blau wird Lila – Julia Brandner
  • Magisch verflucht – Ina Linger & Cina Bard
  • California´s next Magician – Isabel Kritzer
  • Die Jäger der Götter 1 – Francesca Peluso
  • A wish for us – Tillie Cole
  • Das Mal der Götter 2 – Francesca Peluso

Highlight? Definitiv das Finale von Izara! Ich liebe diese Reihe abgöttisch und bin begeistert über die Entwicklung, die die Geschichte innerhalb der vier Bände genommen hat. Die Charaktere vermisse ich schon jetzt – Julia Dippel hat da echt etwas ganz Großes erschaffen.

Auch die anderen Bücher haben mich echt gut unterhalten – bis auf “Die Jäger der Götter” aber das ist ja auch Geschmackssache. Es waren ein paar Überraschungen dabei: “Lovers and Haters”, “Magisch verflucht” und auch “Aus Rot & Blau wird Lila” – diese Bücher haben mir wieder einmal gezeigt, dass Selfpublisher teilweise echt unterschätzt werden! Tolle Bücher die Verlagsbüchern in nichts, wirklich gar nichts nachstehen!  Bei Saskia Louis und ihrer Eden Bay Reihe wusste ich das ja schon – sie ist ein Must-Read sobald ein Buch herauskommt.
Einige Rezensionen zu den gelesenen Büchern kommen noch, bei manchen habe ich tatsächlich nur was auf Social Media bzw. Amazon geschrieben, bei allen anderen gebe ich natürlich gern meine Meinung dazu ab, wenn ihr Fragen habt…

Mit meiner Leseplanung, die ich für den Februar hatte, hat das nicht viel zu tun. Nur 4 der geplanten Bücher sind es geworden. Ist das schlimm?  Nööö, ich mache mir zwar immer eine grobe Planung, aber wenn mir dann was anderes dazwischen springt, dann ist das halt so. Wenn Rezensionsexemplare dazwischen sind, lese ich die natürlich – aber ansonsten mache ich mir wegen der Liste keinen Druck. Und jeden Monat schaue ich wieder im Voraus, was so anliegt und was ich plane, auch wenn es manchmal schon direkt am ersten Tag wieder komplett umgeschmissen wird. Und das habe ich im Moment geplant:

  • Bedtime Trouble – Bobbie Kit
  • Grimoria 2 – Lilly London
  • Dem Traummann auf der Spur – Karin Lindberg
  • Sicherheit ist eine verdammt miese Illusion – Kyra Groth
  • Evig Roses 7 – Jasmin Romana Welsch
  • America´s next Magician – Isabel Kritzer
  • Magisch verschneit – Ina Linger & Cina Bard
  • Sheliese Savior´s Ghostwar  – J. S. Winter
  • Nike & Josh – Sophie Fawn
  • Night of crowns – Stella Tack

So, das war erstmal alles, was mir für den März einfällt – aber das heißt ja nichts. “Bedtime Trouble” von Bobbie Kit habe ich aus dem Februar mitgenommen. Ich war ganz überrascht, dass Romance Edition die Bücher jetzt bei Kindle Unlimited hat – und da habe ich direkt zugegriffen. Mit diesem Buch starte ich also nun in den März.

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag mit gaaanz viel Lesezeit!

 

Ein Kommentar

  • Anonymous

    Huhu 🙂

    Oh weh, dann drücke ich die Daumen, dass der Busstreik nicht weitergeht und du auch wieder die Motivation für die Arbeit findest 🙂
    Das Sortieren nach Farben finde ich an sich immer recht schön. Ich würde es aber nicht bei mir machen wollen^^ zu meinen gibts mein Regal einfach nicht her und zum anderen mag ich es gar nicht, wenn Reihen auseinander gerissen werden … und das müsste ich bei den meisten in meinem Regal machen. Da bewundere ich das doch lieber aus der Ferne 😉

    Von deinen gelesenen Büchern kenne ich bisher noch keins, den ersten Band von Izara habe ich aber noch auf meinem SuB liegen. Freut mich aber, dass die meisten Bücher dich überzeugen konnten. Ich hoffe, dass es im März auch so weitergehen wird.

    Ich wünsche dir einen lesereichen März mit vielen spannenden Highlights 😀

    Lieben Gruß
    Andrea
    Mein Monatsrückblick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.