Dies und das

Rückblick/Ausblick November

Und wieder ein Monat geschafft! 2022 nähert sich mit ganz großen Schritten und ich bin mir nicht sicher, ob ich dafür schon bereit bin.

Der Oktober war letztendlich besser, als er angefangen hat – ich hatte am Anfang des Monats schon echt Angst: Humpelnder Hund, kaputte Geschirrspülmaschine und Kontrollleuchte beim Auto, die immer wieder an ging. Der Hund war aber zum Glück ganz schnell wieder fit, hat nicht mal einen Nachmittag gedauert, manchmal ist sie einfach eine Drama-Queen. Die Kontrollleuchte beim Auto war wegen des Reifendrucks, also auch nicht schlimm. Aber wir müssen immer noch mit der Hand abwaschen. Das hasse ich, aber vielleicht bringt ja der Weihnachtsmann eine neue Geschirrspülmaschine.

Also alles gut soweit, kommen wir doch mal zu den wichtigeren Dingen: den gelesenen Büchern. Zehn Stück waren es im Oktober, das Schöne ist, dass wirklich gute dabei waren. Ich muss im Moment wieder abwechslungsreich lesen und das ist mir auch gut relativ gelungen. Fantasy, Romance, immer mal was anderes. Fantasy hat es im Moment leider besonders schwer bei mir (wobei: bei Thrillern komme ich leider gar nicht rein derzeit). Obwohl ich eigentlich total Bock auf Fantasy habe, kann ich mich nicht immer darauf einlassen. Bin nur ich so komisch? Deshalb musste ich aber manche Bücher nach einigen Seiten für später weglegen, es bringt mir und dem Buch nichts, wenn ich nicht mit der passenden Stimmung lese.

Eine Enttäuschung war für mich leider “Redwood Lights”, das konnte mich nicht packen. Bei “Vergissmeinnicht” bin ich noch zwiegespalten, da kann ich meine eigene Meinung noch nicht so wirklich zusammenfassen. Auch bei “The Block” bin ich, anders als der restliche Buchclub, nicht komplett begeistert, kann aber meine Kritik nicht wirklich greifen. Die anderen Bücher: gut bis sehr gut! Das letzte gelesene Buch im Oktober würde ich als mein Highlight bezeichnen: “Regenglanz”, es war so gut!
Ja, es sind noch nicht alle Rezensionen fertig, ich bin einfach zu faul!

Meine gelesenen Bücher

Ich habe das Gefühl, dass zum Ende des Jahres noch einige Bücher kommen, die ich unbedingt lesen will. Problem: Ich habe sie mir nicht immer gespeichert. Ich hoffe, ich finde sie wieder, aber eigentlich ist meine Liste eh schon lang genug. Bei vielen Büchern weiß ich, dass sie gut werden. Weiß ich im Sinne von: Ich bin mir sicher, weil ich die Autorinnen und ihre Art zu schreiben liebe.

Meine Planung für den November:

Northern Love: Hell wie der Weihnachtsstern – Julie Birkland
Ich liebe die Northern Love Reihe. Jubelschreie waren im Haus zu hören, als ich gesehen habe, dass es einen vierten Teil gibt und das Buch ist somit schon seit Ewigkeiten vorbestellt.

Das magische Backbuch – Tini Wider
Ich bin ein Insta Opfer: Es hört sich einfach so unfassbar süß an.

Liebe und andere Lügen (Philadelphia Millionaires 3) – Saskia Louis
Es ist Saskia Louis. Muss ich also haben

New Hope: Das Gold der Sterne – Rose Bloom
Unser Buchclub Buch für den November – ich glaube, es ist das erste richtige Romance-Buch, seitdem ich dabei bin.

Chasing fame – Julia K. Stein
Ich mag College Romances – und dieser Teil mit den Schauspielern hat mich so neugierig gemacht, dass ich einsteigen will.

Makeover for Mr. Right – Ewa A.
Ich bin ein Insta Opfer Teil 2: Es hört sich so witzig und unterhaltsam an.

The sky in your eyes – Kira Mohn
Island. Kira Mohn. Der Klappentext. Noch Fragen?

No Love Song: An deiner Seite – Sina Müller
Amblish is back. Sina Müller gehört auch zu den Autorinnen, von denen ich alles lesen muss. Außerdem ist es ein Weihnachtsmärchen und irgendwie ist Pat von Lesen im Mondregen die Protagonistin. So ein bisschen jedenfalls, nicht offiziell…

So, das war es für heute, war ja auch lang genug. Hat eigentlich jemand bis hierhin gelesen? 7+2= ???

Habt einen tollen November!

 

2 Kommentare

  • Aleshanee

    Schönen guten Morgen!

    Oh ja, wenns mal kommt, dann kommt immer alles auf einmal … zum Glück gehts eurem Hund wieder gut und das Auto läuft 😀 Aber mit der Hand spülen, das ist schon wirklich viel Arbeit! Das sind wir ja alle gar nicht mehr gewöhnt. Ich weiß noch wie der Geschirrspüler bei uns mal ausgefallen ist (da waren wir noch 6 Personen) und das war echt nicht lustig ^^
    Bei uns ist der Trockner kaputt gegangen – einerseits schade, ich vermisse die weichen Handtücher 😀 Andererseits aber ein STromfresser weniger xD

    Von deinen Büchern kenne ich keins nur ein paar Titel sind mir vom hören bekannt. Ich hoffe, du findest wieder ins Fantasy Genre rein – das ist ja auch so vielfältig, vielleicht versuchst du da auch mal ein bisschen Abwechslung?
    Ich mag das Genre ja sehr, vernachlässige es aber in letzter Zeit. Es standen grade einfach viele Krimis an oder eben auch andere Genre, aber ich freu mich, wieder in phantastische Welten einzutauchen!

    Hab einen wunderschönen November!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Lesemonat

    • SinaPuck

      Guten Morgen. Ich werde Fantasy auf jeden Fall treu bleiben und bleibe da dran. Es gibt schon jede Menge Bücher aus dem Bereich, auf die ich mich freue!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.