Sonnenschein und Regenwetter

Sonnenschein und Regenwetter

Und schon wieder Montag – die letzte Woche ist wieder wie im Flug vergangen – ohne dass etwas Nennenswertes passiert ist. Aber nichtsdestotrotz versuche ich jetzt einfach mal, in meinem Hirn die wichtigsten Dinge hervor zu kramen…

Sonnenschein

  • Letzte Woche hatten wir Besuch von meiner Schwester und meiner Nichte – und auch wenn ich arbeitsbedingt nicht ganz so viel davon mitbekommen habe: für meine Kinder war es super. Ich habe mich natürlich auch gefreut, die beiden zu sehen und es war eine schöne, kurze und lustige Zeit.
  • Das Wetter hier ist dieses Jahr der Wahnsinn, ich kann mich nicht erinnern, dass es hier schon mal einen Sommer gab, der so dauerhaft warm und schön war. Immer noch Sonne, Sonne, ein paar Wölkchen und: Sonne. Strand, schwimmen, Boccia spielen (ich bin die Queen of Boccia), Frisbee spielen im Wasser – so kann es weitergehen.
  • Ich bin, trotz Besuch, zum Lesen gekommen. Die beiden anderen hatten auch ständig ein Buch in der Hand, also konnte ich ohne schlechtes Gewissen selbst lesen. Drei Bücher wurden es insgesamt, zwei fand ich richtig gut und sie gehören definitiv auf die Sonnenschein-Seite: Rock’n’Rallye von Annie Stone und I hate you , Honey von Emma Smith.
  • Lustig finde ich es ja immer, am Strand meine Umgebung zu beobachten. Es wird tatsächlich viel gelesen: Einer hatte ein Buch von Sebastian Fitzek in der Hand, Das Lied von Eis und Feuer habe ich gesehen und einige Bücher habe ich nicht erkannt.

Regenwetter

  • Viel Regenwetter gibt es eigentlich nicht… Ich hätte gerne mehr frei, aber das zählt sicherlich nicht.
  • So gerne ich dieses Sommerwetter mag: für die Arbeit ist es fast zu warm. Gestern bin ich schier weg geschmolzen und auch wenn ich kalt duschen so gar nicht mag – nach der Arbeit ist es ein wahrer Traum.
  • Ich möchte hier nochmals erzählen, dass die beiden anderen Pinkys totale Streber sind. Während ich keine Ahnung habe, über was wir in der Woche eigentlich so schreiben, (ich habe es verdrängt, wissen sollte ich es) sind die beiden anderen schon perfekt durchgeplant, fertig mit ihren Beiträgen und machen mich leicht nervös. Oder eher panisch…
  • Das dritte von mir gelesene Buch war leider nicht so meins. Ich hadere noch damit, ob ich überhaupt eine Rezension dazu schreibe (zum Rezensionen schreiben komme ich im Moment ja leider sowieso nicht so recht). Ich denke, ich war doch einfach die falsche Zielgruppe – auch wenn mich das sonst nicht so stört, ist es mir hier aufgefallen. Ist es dem Buch und dem Autor dann gegenüber überhaupt fair, dazu etwas zu schreiben? Ich weiß es noch nicht genau…
  • Ich sehe im Moment ganz viele Blogger, die ihre Akkreditierung für die Frankfurter Buchmesse erhalten haben – für die Blogger an sich freue ich mich natürlich, aber ich würde selbst so gerne hin. Leider werde ich nicht frei kriegen und das finde ich sooooo schade!

So, das war’s auch schon wieder. War eure Woche spannender als meine?

Die Rückblicke der anderen Pinkys findet ihr hier:

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen