Sonnenschein und Regenwetter

Sonnenschein und Regenwetter im März

Hey ho Ihr Lieben

Ich habe heute massenweise Steine geschaufelt, gesaugt habe ich auch und jetzt habe ich keine Lust mehr was zu tun, also körperlich. Also werde ich mit meiner Tochter Netflix schauen und nebenbei am Blog arbeiten, jawohl. Irgendjemand muss auch noch kochen, aber… keine Ahnung, ich will die Arme nicht mehr heben.

Was ich eigentlich wollte – Mein Rückblick März:

Sonnenschein

  • Im Februar habe ich insgesamt 10,5 Bücher gelesen – und alle der Bücher, die ich mir vorgenommen habe, habe ich auch tatsächlich gelesen. Perfekt geplant würde ich sagen! Meine gelesenen Bücher:
    • R.I.O.S: Riskanter Verdacht – Michelle Raven
    • Black Heart: Die Magie der Herzen – Kim Leopold
    • Zorn der Engel – Marah Woolf
    • Auf der Suche nach Licht – Jules Melony
    • Netzgeflüster – Caroline Messingfeld
    • Die Runenmeisterin – Thorsten Fink
    • Beautiful Lover – Ilka Hauck
    • Wer den Frosch küsst – Konstanze Harlan / Abbruch bei 60%
    • Puppenspiel (Whitehill Mysteries) – Thalea Storm
    • Cinder & Ella – Kelly Oram
    • The hate u give – Angie Thomas
  • Ein paar Bücher haben mich total begeistert – andere eher nicht (mehr bei Regenwetter) – aber es war ein abwechslungsreicher und guter Monat. Ein Highlight kann ich wie immer nicht nennen – eben WEIL die Bücher alle so unterschiedlich waren.
  • Im März war ich auf der ITB (Internationale Tourismusbörse) in Berlin – und es war anstrengend aber hat echt Spaß gemacht. Eine Kollegin aus meinem früheren Büro war auch da und es war toll und witzig. Auf der Fahrt im Zug konnte ich gut lesen – ansonsten eher weniger!
  • Bis auf ein paar kleine Gebrechen sind auch immer noch alle gesund – toi toi toi!
  • Ach – und was mich als bücherbloggende Mutter natürlich extrem stolz macht: Mein Sohn hat den Vorlesewettbewerb seiner Schule gewonnen. Ha! Er als Drittklässler hat alle (3. und 4. Klasse dürfen teilnehmen) niedergelesen.

Regenwetter

  • Nicht alle Bücher konnten mich begeistern – und ein Abbruch war sogar dabei. Obwohl es sensationelle Rezensionen hat (ich habe sie nur grob überflogen) war das Buch leider gar nicht meins. Und bevor ich beim Lesen aggressiv werde, höre ich damit lieber auf. Die Runenmeisterin war auch phasenweise eher nicht so meins – aber insgesamt war das Buch “okay”.
  • Ich habe immer noch ein Problem mit Rezensionen und Buchfotos – ABER ich hole auf!
  • Ich war nicht auf der Buchmesse und gebe zu, dass ich auf alle neidisch war, die dort sein konnten. Für nächstes Jahr haben wir Pinkys sicherheitshalber schon mal was gebucht und hoffen inständig, dass es auch wirklich klappt. Grob haben wir auch die FBM im Kopf, aber das müssen wir mal schauen.
  • Ja, ich hab derzeit für den Blog keine Ideen – dadurch, dass ich bei der Arbeit jetzt auch mit Facebook und Insta zu tun habe, fehlt mir auch einfach manchmal die Lust, privat noch online zu gehen – und ideenlos bin ich auch. Bestimmt kommt das aber bald wieder.
  • Wir haben unsere Pinky-Aktionen schleifen lassen, ja, ein kleines bisschen schämen wir uns. Aber für dieses Wochenende haben wir uns ernsthaft vorgenommen, wenigstens mal drüber zu reden, haha!

So, mehr fällt mir jetzt auch wieder mal nicht ein. Das war´s!


Wie sah es bei Euch im März aus? Hattet Ihr einen tollen Monat?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen